Selbsthilfe & Gruppen

Regenbogenfrühstück

 

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ab 11 Uhr das Regenbogenfrühstück im barrierefreien Tagungsraum unserer Beratungsstelle statt. Es ist offen für alle Menschen mit HIV, deren Angehörige, Freund*innen und Interessierte.

Auch Mitglieder der Fachstelle für Sexualität und Gesundheit sind herzlich willkommen. Das Frühstücksbuffet wird von Aktiven aus der Selbsthilfe vorbereitet.

Interesse? Komm einfach spontan vorbei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Sebastian Blaume

0251 609600

blaume@aidshilfe.org

Positivengruppe

 

Die Positivengruppe bietet Menschen mit HIV eine besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Leben als HIV-Positive*r. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat und wird von David Koch begleitet.

Die Gruppe ermöglicht einen Austausch über alle medizinischen wie psychosozialen Aspekte, die mit der HIV-Infektion verbunden sein können. Um eine vertrauensvolle Atmosphäre zu fördern, die beispielsweise auch offene Gespräche über die Sexualität als Positive*r ermöglicht, ist die Gruppe grundsätzlich geschlossen. Es besteht jedoch immer wieder die Möglichkeit, neu in die Gruppe aufgenommen zu werden.

Wenn du Interesse hast, melde dich gerne bei David Koch.

David Koch

0251 6096013

koch@aidshilfe.org

MISSA-Frauengruppe

 

Menschen aus Subsahara-Afrika haben häufig in besonderem Maß mit Ausgrenzung zu rechnen, wenn andere von ihrer HIV-Infektion erfahren. Selbsthilfe, Empowerment und Vernetzung kommt daher eine wichtige Rolle zu. In der Gruppe MISSA, die von Anke Papenkort und einer Ehrenamtlichen begleitet wird, treffen sich regelmäßig Frauen zum gemeinsamen Austausch, gegenseitiger Unterstützung und gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie z.B. gemeinsame Ausflüge, Kochen und Gesundheitsförderung.

Im Rahmen der Gruppe können Erfahrungen in einem geschützten Rahmen ohne Sorge vor Ablehnung und Diskriminierung ausgetauscht und Solidarität erlebt werden.

Anke Papenkort

0251 6096015

papenkort@aidshilfe.org

„Was, du auch?“ Gruppe für Positive

 

Die Gruppe „Was, du auch?“ ist ein offenes, regelmäßiges Gruppenangebot für HIV-positive Menschen aller Altersgruppen.

Die Gruppe wird ehrenamtlich begleitet und richtet sich an alle, die Lust auf Kontakt zu anderen Positiven, persönlichen Erfahrungsaustausch und gemeinsame Freizeitaktivitäten haben.

Melde dich gerne bei uns – wir freuen uns auf dich!

Stammtisch „Ich liebe, wen ich will“

Stammtisch für schwule, lesbische, bisexuelle und trans*-Menschen mit Behinderung. Wir freuen uns immer über neue Gesichter!

Termin:   an jedem 1. Montag im Monat (außerhalb der Schulferien)
Ort:   Schaumburgstraße 11, 48145 Münster
Zeit:   18.00 – 20.00 Uhr
Team:   Sebastian Blaume (Fachstelle für Sexualität und Gesundheit) und Timo Stegemann (Evangelische Familienbildungsstätte Münster)

Bei unseren Treffen gibt es z.B. Themenabende. Manchmal machen wir auch Ausflüge. Im Sommer nehmen wir immer am CSD (Christopher-Street-Day) in Münster teil.

Wir reden auch über ernste Themen. Das Zusammensein, der Austausch und der Spaß sind uns besonders wichtig.

Der Stammtisch ist eine Kooperation zwischen der Fachstelle für Sexualität und Gesundheit und der Evangelischen Familienbildungsstätte Münster.

Mit freundlicher Unterstützung von www.queerhandicap.de

Sebastian Blaume

0251 609600

blaume@aidshilfe.org

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
X