Fachtag „Diversität in KiTa/Tagespflege“

Fachtag Diversität in Kita/Tagespflege: intergeschlechtliche Kinder und Regenbogenfamilien

18.02.2022, 9-16 Uhr

Seit 2013 gibt es die Möglichkeit bei neugeborenen, intergeschlechtlichen Kindern den Geschlechtseintrag offen zu lassen. Ende 2018 wurde in Deutschland der Geschlechtseintrag „divers“ eingeführt, ebenfalls für Menschen, die nicht in das binäre Schema von „männlich“ und „weiblich“ passen.

Intergeschlechtliche Kinder gab es schon immer und die ersten Kinder, die zur Geburt keinen Geschlechtseintrag zugewiesen bekommen haben, sind mittlerweile Schulkinder. Dennoch ist es im pädagogischen Diskurs recht ruhig. Erzieher*innen haben kaum Zugriff auf Fachliteratur oder Erfahrungsberichte, wenn Eltern ihnen erzählen, dass ihr Kind intergeschlechtlich ist.

Der Fachtag soll daher den fachlichen Austausch fördern. Wie unterstütze ich intergeschlechtliche Kinder und deren Eltern in meiner Einrichtung? Wie erklären wir es den anderen Kindern? Eltern? Welche Materialien können dabei hilfreich sein? Wie ist allgemein der Umgang mit Geschlechterdiverstität in unserer Einrichtung? Und was ist eigentlich wenn wir inter- oder transgeschlechtliche Eltern bei uns haben?

Der Fachtag richtet sich an alle pädagogischen Kräfte in Kitas und der Tagespflege, sowie deren Fachberatungsstellen.

 

Programm:

08:45 Kaffee/Ankommen

09:00 Input 1: Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Kitas

10:15 Input 2: Inter* Kinder und ihre Familien (Ursula Rosen)

11:15 Pause

 

ab 12:15 Parallele Workshops

Workshop 1: Bedarfe von inter* Kindern und ihren Familien (Ursula Rosen)

Workshop 2: Materialien und Bücher (Frederike Kerner)

Workshop 3: Bedarfe queerer Eltern in Kitas/Tagespflege (Moritz Prasse)

Workshop 4: Glitzerpiraten und Fußballprinzessinnen (Christine Kanz)

 

14:30 Ergebnisse zusammentragen und Verabschiedung

15:00 bei Bedarf: Möglichkeit zur Fallbesprechung/-beratung                                                  

 

Anmeldeschluss ist der 31.01.2022

Die Anmeldung ist in wenigen Tagen online verfügbar. Bei Interesse schreiben Sie uns gerne auch eine Mail.

 

Ansprechperson:

Moritz Prasse

m.prasse@vse-nrw.de

0178-4539214