Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung gab es bei der Vorstandswahl keine großen Überraschungen.

Markus Giesbers wurde als erster Vorsitzender des Vereins wiedergewählt. Den stellvertretenden Vorsitz übernimmt Dora Steimer, die bereits in den vergangenen zwei Jahren als Beisitzerin im Vorstand tätig war. Beate Sietmann, die zuvor als zweite Vorsitzende fungierte, übernimmt als Kassenwartin die Finanzen im Verein. Werner Schäfer bleibt als Beisitzer im Vorstand, als neues Mitglied wurde zudem Daniel Krieg (ebenfalls Beisitz) gewählt. Frank Nackat gab den Posten des Kassenwartes ab und stellte sich aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl.

Markus Giesbers lobte auf der Versammlung die Zusammenarbeit des erweiterten Vorstandes in den vergangenen zwei Jahren. „Aufgaben können so besser verteilt werden und mit fünf statt drei Vorstandsmitgliedern kommen viele gute und neue Ideen in den Verein“, so Giesbers, der sich auch für die Anerkennung in Münster bedankte. „Wir werden von der Gesellschaft und Politik wahrgenommen, unterstützt und geschätzt. Dies spricht für unsere gute und wichtige Arbeit, aber auch für eine offene und aufgeschlossene Stadtgesellschaft“, ergänzt Giesbers.

In Zukunft wolle der Verein insbesondere seine Angebote für junge HIV-Positive und die Vernetzung ausbauen. „Wir möchten weiterhin als Verein die Selbsthilfe und das Ehrenamt fördern und stärken“, so Steimer. In den verschiedenen Arbeitsfeldern der Präventionsarbeit, Beratung und Begleitung sind viele Menschen ehrenamtlich aktiv.

Foto: v.l.: Daniel Krieg, Beate Sietmann, Werner Schäfer (vorne), Dora Steimer, Markus Giesbers