Internationales Frauenfrühstück am 24.11.

Am Samstag, den 24.11. von 11 bis 14 Uhr ist es wieder soweit. Wir treffen uns in der Familienbildungsstätte, Friedrichstraße 10, 48145 Münster. Das Angebot richtet sich an internationale Frauen. Es gibt eine Kinderbetreuung.

Wir wollen zusammen frühstücken.

Wir kommen ins Gespräch.

Wir verbringen Zeit miteinander.

ARIADNE Vernetzungstreffen für positive Frauen

Am Samstag haben sich acht Frauen der ARIADNE-Gruppe getroffen. Afrikanische Frauen gaben einen Crashkurs im afrikanischen Kochen. Ein gelungener Tag mit gutem Essen und vielen tollen Gesprächen unter dem Motto: Isolierung durchbrechen, Zusammenhalt fördern.

Coming-Out-Gruppe für Frauen

Ab November 2018 startet wieder eine neue Coming-Out-Gruppe für Frauen* und es sind noch Plätze frei!

Lesbisch? Bi? Oder doch hetero?
Was bedeuten mir diese Kategorien?
Wie sage ich es meinen Eltern, Kindern und/oder meinen Freund*innen?
Wie oute ich mich am Arbeitsplatz?
Wo lerne ich andere Frauen* kennen?
Welche Treffs/Veranstaltungen gibt es in Münster?

Diese Fragen beschäftigen dich und du hast Lust, dich mit anderen Frauen* in einem geschützten Rahmen darüber auszutauschen?
Die Coming-Out-Gruppe ist ein Gruppenangebot, welches all diesen Fragen Raum gibt. Als Gruppenteilnehmerin* kannst du dich mit Gedanken und Fragen zu deiner sexuellen Orientierung und deinem Coming Out beschäftigen und gleichzeitig neue Kontakte knüpfen.

Die Coming-Out-Gruppe findet einmal jährlich als festes Gruppenangebot statt. Die diesjährige Gruppe wird im November starten und Anfang 2019 beendet. In dem Zeitraum werden die Gruppentreffen einmal wöchentlich abends stattfinden. Die Gruppe ist kostenloses und findet in Kooperation mit Livas, dem Lesbenreferat und der Fachstelle für Sexualität und Gesundheit-Aids-Hilfe Münster.
Nähere Infos und Anmeldung erhältst du unter coming-out.muenster@web.de.

Verbandstag Migration der Aids-Hilfe NRW

Anke Papenkort war am Samstag als Vertreterin der Fachstelle für Sexualität und Gesundheit – Aids-Hilfe Münster e.V. beim Verbandstag Migration der Aids-Hilfe NRW in Köln. Antidiskriminierungsarbeit als Präventionsstrategie – wir sind in Bewegung!

Münster Marathon 2018

Auch in diesem Jahr war die Fachstelle für Sexualität und Gesundheit – Aids-Hilfe Münster e.V. mit einer Staffel beim Münster Marathon vertreten.

„Die pure Lust am Laufen“ war das diesjährige Motto. Bei schönstem Spätsommerwetter war das nicht schwer und mit 3:51 Stunden wurde ein ordentliches Ergebnis erreicht.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Filmstart „Mr. Gay Syria“ am 5.9.

Mi, 5.9.2018 – 18:45, präsentiert von Cinema & Kurbelkiste, Fachstelle für Sexualität und Gesundheit-Aids-Hilfe Münster e.V. und Queer Refugees
Ort: Cinema & Kurbelkiste Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster

zusätzliche Termine:
So 9. September · 13:00 Uhr
Mo 10. September · 19:00 Uhr

Über ein Jahr hat die türkische Filmemacherin Ayse Toprak ihre Protagonisten begleitet und einen eindrücklichen Film über Homophobie geschaffen

MR GAY SYRIA erzählt von den beiden schwulen Syrern Husein und Mahmoud. Husein (24) ist Friseur aus Aleppo und konnte mit seinen Eltern, seiner Frau und der zweijährigen Tochter in die Türkei entkommen. In Istanbul hat er sich als Schwuler geoutet und lebt ein Doppelleben, von dem seine Familie nichts weiß. Mahmoud (40) ist Journalist aus Damaskus und Gründer des ersten Schwulen-Blogs in Syrien. Nachdem er seine Heimat verlassen musste, erhielt er politisches Asyl in Berlin und arbeitet dort bei einer Schwulenberatung.

Was Mahmoud und Husein zusammenbringt, ist ein verrückter Traum: die Teilnahme am internationalen Schönheitswettbewerb „Mr. Gay World“ auf Malta. Wenn sie es dorthin schaffen, wird es zum ersten Mal sein, dass ein Araber aus dem Nahen Osten an einer solchen öffentlichen Veranstaltung teilnimmt. Für Mahmoud, als Verteidiger der Rechte von Homosexuellen, ist dies der Ort, um mit einer internationalen Kampagne schwulen Moslems weltweit Sichtbarkeit zu verschaffen. Für Husein ist es der mögliche Schritt nach Europa. Er sehnt sich danach, in einer Gesellschaft zu leben, die ihn akzeptiert, so wie er ist.

Comedy-Kabarett-Musik-Theater-Show: SEX – Ein Solo

Sue Solo widmet sich dem Sex. Aus ganzem Herzen, mit großer (Wiss-) Begierde, aus rein wissenschaftlichem, aber auch ganz privatem Interesse.

Dabei stehen ihr diverse Alter Egos wie das wissensdurstige Dr. Schmittchen, die abgebrühte Allwissende, flammende Feministinnen und neugierige Naive bei bzw. im Wege. Sie kämpft sich ihren Weg durch den Dschungel der wild wuchernden Mythen und Glaubenssätze, der tiefen Erkenntnisse und heißen Erfahrungen, lässt (vermeintlich) persönliche Erlebnisse Revue passieren, reflektiert über Aufklärungsunterricht sowie psychologische Historie und testet den Einsatz diverser Requisiten vor Augen des schwitzenden Publikums. Dabei ist es ihr nicht zu peinlich, sich in Grund und Boden zu schämen, bis die Neugierde sie wiederum von Neuem packt und sie bereit ist, sich dem feuchten aufregenden Sumpf der Triebe mit ganzer Inbrunst erneut zu widmen.

Freitag, 17. August, 20 Uhr, Alexianer Waschküche, Bahnhofstraße 6, 48143 Münster, die Veranstaltung ist barrierefrei

VVK: 8 € (ermäßigt 5 €), Schaumburgstraße 11

Die Pride Weeks Hefte sind da

Vor dem Christopher-Street-Day (CSD) finden die Pride Weeks statt. In den Wochen vor dem CSD gibt es zahlreiche Veranstaltungen, Lesungen, Aufführungen, Angebote und ein buntes Programm für alle. Die Programmhefte gibt es ab sofort bei uns in der Schaumburgstraße 11. Kommt vorbei!

Internationales Frauenfrühstück am 23. Juni

Am 23. Juni gibt es in der Familienbildungsstätte ein offenes Frühstück für HIV-positive Frauen.

Wann?  23.06.2018, 11 – 14 Uhr

Wo? Familienbildungsstätte, Friedrichstraße 10, 48145 Münster, Telefon: 0251/609600

Wer? Internationale Frauen (Wir betreuen eure Kinder hier)

Was? Wir wollen zusammen frühstücken. Wir kommen ins Gespräch. Wir verbringen Zeit miteinander.

Bitte informiert uns bis zum 21.06.2018 ob ihr dabei seid.

Hebammenfachtagung

Am 14.06. waren wir mit den Kolleginnen der Aids-Hilfe Westmünsterland und der Aids-Hilfe Ahlen bei der Hebammenfachtagung in Münster und haben interessierte Besucher*innen an unserem Infostand über die Arbeit von XXelle, dem landesweiten Netzwerk für Frauen im Kontext von HIV und Aids informiert.