frauenberatungFrauensprechstunde in der Uniklinik
HIV-positive Frauen haben oft nur wenig Zeit und finden es hilfreich, direkt beim Arzt zu allen Fragen rund um das Thema HIV beraten zu werden... Daher bieten wir in Kooperation mit anderen westfälischen Aids-Hilfen eine Frauensprechstunde in der HIV-Ambulanz der Uniklinik Münster an. Und so funktioniert es: Die Ärzte der HIV-Ambulanz fragen ihre Patientinnen, ob sie Interesse an einem Gespräch mit einer Mitarbeiterin der Aids-Hilfe haben. Wenn ja, kommt eine Aids-Hilfe-Mitarbeiterin nach dem nächsten Arzttermin der interessierten Patientin in die HIV-Ambulanz. In einem kleinen Nebenraum hat die Patientin Gelegenheit, bei einer Tasse Kaffee die Mitarbeiterin kennen zu lernen, Fragen zu stellen und Wünsche zu äußern.

Häufige Themen und Fragen:
•    Wem muss ich’s überhaupt sagen?
•    Wie gehe ich mit Familie/Freunden/Arbeitgeber um?
•    Was werden die Medikamente mit mir machen?
•    Kann ich noch ein Kind bekommen?
•    Darf und will ich überhaupt noch Sex haben?
•    Gibt es konkrete Hilfen, z. B. bei finanziellen Engpässen?
•    Kann ich mal mit einer anderen positiven Frau sprechen?

Ansprechpartnerin: Annette Ritter, Tel. 0251/60960-14, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Umfassende Informationen zum Thema Frauen und HIV erhalten Sie ferner auf dem Frauenportal der Deutschen AIDS-Hilfe unter www.frauenundhiv.info

 
Frauen-Sprechstunde in der Uniklinik