gestochener_FingerBeratung zu Risiko und HIV-Test
Frauen sind sich oft nicht sicher, ob sie irgendwann einmal ein Risiko hatten. Ob es vielleicht Situationen gab, in denen sie sich mit HIV angesteckt haben könnten. Sie stellen sich Fragen wie

•    Kann ich mir sicher sein, dass frühere Partner nicht infiziert waren?
•    Ich bin mir nicht sicher, ob mein Partner oder meine Partnerin fremdgeht.
•    Hat mein Partner vielleicht sexuelle Kontakte zu Männern?
•    Soll ich einen HIV Test machen lassen?
•    Was würde ein positives Testergebnis für mich bedeuten?
•    Ich möchte ein Kind bekommen – sollte ich mir vorher Gewissheit verschaffen?

Viele dieser Fragen lassen sich nicht eindeutig beantworten, sondern nur im Hinblick auf die eigenen, besonderen Lebensumstände. Hier kann es hilfreich sein, zu zweit nachzudenken, d.h. gemeinsam mit dem Partner oder der Partnerin, mit einem vertrauten Menschen oder mit einer kompetenten Beraterin der Aids-Hilfe oder des Gesundheitsamts.

Wenn Sie sich für einen HIV-Test entscheiden, so können sie diesen kostenlos und anonym
bei Ihrem örtlichen Gesundheitsamt durchführen lassen.

Ansprechpartnerinnen:
Annette Ritter, Tel. 0251/60960-14, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Anke Papenkort, Tel. 0251/60960-15, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Beratungstelefon der Aids-Hilfe Münster: 0251/19411
 
Beratung zu Risiko und HIV-Test