2014_Kombi-GruppeDie Kombitherapiegruppe
Die "Kombitherapiegruppe" bietet Menschen mit HIV eine besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Leben als HIV-Positiver. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat und wird vom Psychologen der Aids-Hilfe angeleitet.

Sie ermöglicht einen Austausch über alle medizinischen wie psychosozialen Aspekte, die mit der HIV-Infektion verbunden sein können. Um eine vertrauensvolle Atmosphäre zu fördern, die beispielsweise auch offene Gespäche über die Sexualität als Positiver ermöglicht, ist die Gruppe grundsätzlich geschlossen. Es besteht jedoch immer wieder die Möglichkeit, neu in die Gruppe aufgenommen zu werden.

Wer Interesse an der Gruppe hat, sollte mit dem Hauptamtler Ulrich Besting Kontakt aufnehmen.